Jugendsozialarbeit (JaS) an der Georg-Ledebour

 

Jugendsozialarbeit an Schulen ist eine Aufgabe der Jugendhilfe der Stadt Nürnberg innerhalb der Schule. Sie bietet allen Schülerinnen und Schülern ab der 1. Klasse sozialpädagogische Hilfen an.

 

Das (Beratungs-)Angebot ist freiwillig und unterliegt der Schweigepflicht.

 

Eltern können sich an uns wenden:

  • wenn Sie eine/n Ansprechpartner/in bei familiär schwierigen Situationen benötigen
  • wenn Sie sich um das Verhalten Ihres Kindes Sorgen machen und gemeinsam an einer Lösung arbeiten möchten
  • wenn Sie Unterstützung bei erzieherischen und schulischen Problemen Ihres Kindes brauchen
  • wenn Sie Unterstützung bei einem Lehrergespräch wünschen
  • wenn Sie Unterstützung bei der Vermittlung zu anderen Behörden benötigen

 

Als Schüler und Schülerinnen kannst du dich an uns wenden:

  • wenn du Probleme in der Klasse hast
  • wenn du mit deinen Eltern nicht klar kommst
  • wenn du mit einer Lehrkraft nicht zurecht kommst
  • wenn du Ärger mit anderen Schülern oder Schülerinnen hast
  • wenn du Sorgen hast, über die du mit jemandem reden möchtest
  • wenn du einen Gesprächspartner suchst, dich einfach nur zurückziehen und unterhalten möchtest

 

Angebote von JaS an der Georg-Ledebour-Schule:

  • Beratung für alle Schülerinnen und Schüler ab der 1. Klasse
  • Beratung für Eltern und Lehrkräfte sowie Vermittlung von Hilfen
  • Gruppen- und Klassenangebote z.B. Präventionsprojekt „Heroes“, etc.
  • Beratung und Hilfe zum Thema Übergang, schulisch wie auch beruflich

 

 

 

Kontakt:

JaS Grundschule:

Sabine Macke (Dipl. Sozialpäd.) (FH)

Zimmer: EG 17

Tel.: 0911 231 10435

E-Mail: sabine.macke@stadt.nuernberg.de

 

JaS Mittelschule:

Björn Bracher (Dipl. Sozialpäd.) (FH)

Zimmer: OG 25

Tel.: 0911 231 1566

E-Mail: bjoern.bracher@stadt.nuernberg.de

 

 

 

 
 Impressum