8. und 10. Klassen: Yoga-Workshop im Schulsport

Unsere Acht- und Zehnklässlerinnen lernten über mehrere Einheiten die meditative Bewegungsform Yoga im Rahmen des Schulsports kennen. Im Workshop mit der ausgebildeten Yogalehrerin Nic Santa erfuhren sie beispielsweise, dass Balance eine innere Haltung ist oder dass man Ruhe im Geist über bewusstes Atmen erlangen kann. Neben verschiedenen Yoga-Posen, die oftmals Tiernamen haben, übten wir auch Elemente aus dem Acre-Yoga, z.B. den Flieger. 

 

 

4. Klassen: Kinder im Netz

In unseren 4. Klassen war die Polizei zu Besuch, um mit uns über das Thema „Kinder im Netz“ zu sprechen. Zuerst einmal mussten wir Rede und Antwort stehen: Wer hat ein Handy? Wer darf alleine ins Internet? Wer hat einen eigenen Fernseher im Zimmer? usw.

Danach haben wir viele interessante Dinge erfahren, worauf wir achten müssen, wenn wir im Internet unterwegs sind. Was darf ich, was darf ich nicht, was kann gefährlich werden, etc.

Vieles ist einem gar nicht bewusst und wir haben definitiv alle etwas gelernt! Ab jetzt werden wir hoffentlich vorsichtiger im Netz unterwegs sein und zweimal überlegen, was wir tun.

 

 

3a und 3b: Besuch im Theater Pfütze

Die Klassen 3a und 3b haben am Freitag, den 9.11.18 die Vorstellung „Heidi“ im Theater Pfütze besucht.

 

„Es war lustig, aber auch traurig.“


„Ich habe viel gelacht, aber auch ein bisschen geweint.“


„Die Schauspieler waren toll.“

 

 

 

 

8a & 8Mb: Besuch im Staatstheater Nürnberg „Powerhouse“

Am Montag, den 22.10.18 besuchten die Klassen 8a und 8Mb die zeitgenössische Ballettaufführung „Powerhouse“ am Staatstheater Nürnberg. Im Rahmen des Nürnberger Kulturrucksacks besuchten die Klassen bereits im Vorfeld Workshops und Ballettproben, um sich auf die Vorführung vorzubereiten.
Die Aufführung war ein voller Erfolg. Die beeindruckenden tänzerischen Leistungen wurden von den Zuschauern mit tosendem Applaus gewürdigt.

 

 

8. Klassen: Besuch „Tag der offenen Tür“ im Bauindustriezentrum in Wetzendorf

Am 19.10.18 besuchten interessierte Schülerinnen und Schüler unserer Schule den Tag der offenen Tür im Bauindustriezentrum in Wetzendorf. An insgesamt acht Stationen konnten die zukünftigen Bauleiterinnen und Bauleiter unter anderem in die Berufspraxis des Maurers, Rohrleitungsbauers, Straßenbauers, Beton- und Stahlbauers und Konstruktionstechnikers kennenlernen.  Dazu konnten die insgesamt 187 Teilnehmer aus acht Mittelschulen Nürnbergs auch richtig ins Schwitzen kommen. Es wurde fleißig gehämmert, gemörtelt, gebohrt und sogar an einem Baggersimulator geübt. Außerdem konnten die Schülerinnen und Schüler bereits an diesem Tag für ein folgendes Praktikum empfehlen und bewerben.
Die Veranstaltung war wie immer ein voller Erfolg und wir freuen uns bereits auf das nächste Jahr.

 

 

 

2a: Unsere Klasse beim Gestalten von Herbstbäumen

 

 

1a & 1b: "Funkeln im Dunkeln"

Unsere 1. Klassen haben von Verkehrslehrer Herrn Erbe und Frau Basgier diese Woche die gelb-orange-leuchtenden ADAC-Sicherheitswesten überreicht bekommen. Diese sollen für mehr Sicherheit auf dem Schulweg - besonders jetzt in der dunklen Jahreszeit - sorgen. Im abgedunkelten Zimmer wurde schnell klar: Helle Farben und Leuchtstreifen "funkeln am besten im Dunkeln". Viele Kinder nutzten das Geschenk gleich im nächsten Tag und kamen mit der Weste in die Schule. 

 

1a: Unser Tagebuch

Zum Methodencurriculum unserer Schule gehört die Arbeit mit dem Tagebuch. Auch die Klasse 1a hat schon mit den Einträgen begonnen. Die Schülerinnen und Schüler erhalten die Möglichkeit, eigene Gedanken darzustellen und zu formulieren. Im Moment wird natürlich noch viel gemalt, aber auch schon erste Wörter sind in den Tagebüchern zu finden. Zudem bietet die Anlauttabelle der Fibel Karibu spannende Vorlagen. Das Tagebuch wird die Kinder nun die nächsten Schuljahre begleiten. 

 
 Impressum